Besuch vom Kloster Disentis

Besuch von Bruder Martin und einer Gruppe von Schülern der Internats-Mittelschule Kloster Disentis.

Am letzten Sonntag im Januar bekam Somaskanda Ashram speziellen Besuch. Bruder Martin vom Kloster Disentis besuchte uns mit einer Gruppe von etwa 14 Gymnasiasten des Klosterinternats. Disentis liegt im Kanton Graubünden etwa eine Stunde vom Ashram entfernt. Bruder Martin hatte in der Zeitung über den Tempel in den Fideriser Heubergen gelesen. Da der geplante Wochenendausflug in die Fideriser Heuberge führte, war ein Besuch in unserem Tempel im Sinne einer überkonfessionellen Begegnung eine bereichernde Ergänzung des Schneesportprogrammes. Die Schüler, alle sehr höflich und interessiert, erreichten uns zusammen mit Bruder Martin und Begleitpersonen im Laufe des Vormittags und wurden von Swami Govinda und allen anderen Anwesenden in Empfang genommen. Swami Govinda sprach mit ihnen über den Ursprung von Skandavale und dem Grundgedanken hinter dem Ashram. Bruder Martin seinerseits erzählte von der Geschichte des Klosters Disentis und überreichte mitgebrachte Geschenke. Als Vorbereitung für die anschliessende Mittagspuja besichtigten die Besucher zusammen mit den Swamis den Tempel und sprachen über alles, was sie sahen und ihnen unbekannt war. Nach der Puja assen wir gemeinsam und redeten über das Erlebte. Danach war es für die Besucher auch schon wieder Zeit, mit den Schlitten den Berg hinunter zu sausen. Wir verabschiedeten uns herzlich und mit der Zusicherung, Bruder Martins Einladung ins Kloster Disentis nachzukommen.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in: Englisch